E-Paper - 06. März 2020
Furttaler Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Hochwacht Lägern wird im Mai wiedereröffnet

Vier Jahre dauerte der Umbau der Hochwacht auf der Lägern. Jetzt stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss und neue Pächter sind auch gefunden worden. Im Mai soll das Restaurant wieder öffnen.

Das Bergrestaurant Hochwacht auf der Lägern wird am Freitag, 8. Mai, den Betrieb nach umfassendem Umbau mit neuen Betreibern wieder aufnehmen. Pächter sind in der Zwischenzeit jetzt auch gefunden worden. Es sind dies Irene Bolliger und Urs Fankhauser aus Fislisbach AG. Sie werden die Gäste am beliebten Ausflugsziel auf der Lägern bewirten. Eine Eröffnungsfeier ist später an Auffahrt, Donnerstag, 21. Mai, geplant.

Lange Umbau- und Sanierungszeit

Der Wiederöffnung geht eine vierjährige Umbauphase und Komplettsanierung voraus, während der das Restaurant für die Öffentlichkeit geschlossen war. Umbauarbeiten am benachbarten Radom, witterungsbedingte Verzögerungen und die Einsturzgefahr des Turms zogen die Bauarbeiten immer wieder in die Länge. Der Vertrag mit dem damaligen Pächter wurde vor Beginn der Bauarbeiten einvernehmlich aufgelöst. Der Architekt Johannes Leibundgut aus Zürich rückte den denkmalgeschützten Turm von 1895 als Kernstück der Hochwacht wieder in den Vordergrund und ermöglicht eine grosszügige Gartenwirtschaft. Das den Turm umgebende, als Holzbau erstellte Restaurantgebäude wurde komplett modernisiert und neu ausgestattet. Im Betrieb wird vor Ort produzierte Solarenergie verwendet. Gemäss Angaben der Eigentümer und Pächter wird das Angebot aus einer guten, einfachen Verköstigung aus regionalen Produkten bestehen und kann für vorangemeldete Gruppen individuell gestaltet werden. Mit der restaurierten Hoferstube sowie der neuen Wehntalerstube können zwei separate Räume für Gruppen reserviert werden. Auch in Zukunft wird die Hochwacht autofrei bleiben.

Ausflugsziel wieder belebter

Die Besitzerin, Sibylle Hauser aus Niederweningen, schreibt in einer Medienmitteilung: «Mit der lang ersehnten Wiedereröffnung werden die Pächter Bolliger und Fankhauser, die bereits mit der Bolliger Gastro AG ein Unternehmen mit Sitz in Regensberg führen, das Erlebnis ‹Hochwacht› für Spaziergänger, Gratwanderinnen und Biker neu aufleben lassen.» Das Ausflugsziel Hochwacht auf 850 m.ü.M werde wieder belebter und die Besuchenden bekämen wieder eine Einkehrmöglichkeit bei Wanderungen und Biketouren über die Lägern. (red)

Furttaler Nachrichten vom Freitag, 6. März 2020, Seite 13 (16 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   März   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31