E-Paper - 14. Februar 2020
Rümlanger Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Drei Fragen an den Axa Leiter Sachschaden

Wie schützt sich die Axa gegen Versicherungsmissbrauch?

Stefan Müller: Grundsätzlich wollen wir unseren Kunden im Schadenfall rasch und unkompliziert helfen und gehen davon aus, dass der Grossteil unserer Kunden bei einer Skidiebstahl-Meldung korrekte Angaben macht. In allen Fällen prüfen wir, ob tatsächlich ein versichertes Ereignis vorliegt. Der Versicherungsnehmer ist zum Nachweis des Ereignisses sowie des eingetretenen Schadens verpflichtet. Er muss die Umstände plausibel sowie den Schaden mittels Belegen  etwa Kaufquittungen  darlegen können.

Besteht ein Versicherungsschutz auch, wenn Skier aus nicht abgeschlossenen Kellerräumen gestohlen werden?

Grundsätzlich bietet die Hausratversicherung Schutz gegen Diebstahl. Skier zuhause sind in der Regel über die Grundversicherung gedeckt. Leistungskürzungen sind jedoch möglich, wenn wertvoller Hausrat nicht verhältnismässig geschützt ist und eben Räume unverschlossen sind.

Welche Sicherheitsvorkehrungen kann man beim Skifahren treffen?

Am einfachsten ist es, die Skier getrennt an unterschiedlichen Ständern zu deponieren. Gerade bei Talstationen oder stark frequentierten Restaurants ist es bei wertvollen Skiern zudem ratsam, abschliessbare Skiständer/Skikästen oder spezielle Schlösser zu verwenden. Interview: George Stutz

Rümlanger Nachrichten vom Freitag, 14. Februar 2020, Seite 7 (1 View)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29