E-Paper - 07. Februar 2020
Furttaler Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Allen davon geschwommen

Rund 700 Schwimmerinnen und Schwimmer standen am letzten Wochenende auf den Startblöcken. Unter ihnen auch der 13-jährige Dälliker Robin Majorino.

Schwimmen. In seiner Hauptdisziplin 100 Meter Rücken war Robin Majorino ganz klar der Favorit. Der Dälliker setzte sich gegen 56 Mitstreiter in seiner Altersgruppe souverän durch und gewann die Goldmedaille. Mit drei Podestplätzen (100 Rücken, 200 Lagen und 800 Freistil) sowie drei erreichten Limiten für die Jugendschweizermeisterschaft ist der 13-Jährige zufrieden. Dort ist sein Ziel für diese ganz klar ein Podestplatz. Letztes Jahr musste sich Robin mit dem undankbaren 4. Platz begnügen, aber das soll dieses Jahr anders werden.

22 Stunden Training pro Woche

Der seit 2016 bei den Limmatsharks Zürich trainierende Nachwuchsschwimmer besucht das Sportgymnasium, welches ihm acht Trainingseinheiten ermöglicht. Sein Trainingsaufwand von 22 Stunden pro Woche zahlt sich aus. Robin belegt momentan im 100 Rücken den zweiten Platz im Ranking von Swiss Swimming. In vier weiteren Kategorien platziert er sich in den Top 5 sowie im 100 Delphin auf Platz 8 in seiner Altersklasse. (e)

Furttaler Nachrichten vom Freitag, 7. Februar 2020, Seite 11 (21 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29