E-Paper - 04. Oktober 2019
Rümlanger Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Bosshard-Farben übernimmt

traditionsreiche Geschichte

Der Rümlanger Farben- und Lackproduzent Bosshard + Co. AG hat den Familienbetrieb Sax-Farben AG aus Urdorf übernommen. Dieser konnte keinen Nachfolger aus eigenen Kreisen stellen. Dabei entstanden ist eine Mischung aus Produktvielfalt, Tradition und jeder Menge Know-How.

Ramona Kobe

Rümlang/Urdorf. Am Dienstag war es soweit: Philipp Bosshard, Geschäftsführer des Farben- und Lackherstellers Bosshard + Co. AG, hatte seinen ersten Arbeitstag in Urdorf. Dort, gleich beim Bahnhof, befindet sich die Sax-Farben AG, die seit Dienstag unter seiner Leitung produziert. Das Familienunternehmen wurde am 1. Oktober vom Rümlanger Farbhersteller Bosshard + Co. AG übernommen, wird aber als eigenständige Tochtergesellschaft weitergeführt. Firmenname sowie Marke, Produkte und Geschäftskanäle bleiben weiterhin bestehen.

Der Verkauf war für den vorgängigen Patron André Sax, der den Betrieb bereits in vierter Generation führte, absehbar: «Wir haben keinen Nachfolger in der Familie, der meine Position hätte übernehmen können.» So hat Sax beschlossen, die Firma in die Hände von Philipp Bosshard zu geben. Die beiden kennen sich schon lange, haben stets ein gutes Verhältnis gepflegt und befinden sich beruflich wie auch privat auf gleicher Ebene. Dementsprechend hat Bosshard der Übernahme mit viel Respekt entgegengeschaut. «Wir übernehmen Verantwortung nicht nur für ein Familienunternehmen, sondern auch für eine traditionsreiche Geschichte, die damit verbunden ist.»

Mitarbeiter können Stelle behalten

Die Sax-Farben AG, gegründet 1889, produziert seit 130 Jahren ökologische und hochverträgliche Farbsysteme und ist auf Mineral- und Ölfarben für denkmalgeschützte Objekte spezialisiert gemäss der Bosshard + Co. AG, die bekannt ist als Produzent für Farben, Lacke und Lasuren für Bauten- und Holzschutz, die optimale Ergänzung. Zwar komme es bei gewissen Produkten zu Überlappungen, dennoch ermögliche der Erwerb Zugang zu neuen Kunden. «Im Denkmalschutz ist das Unternehmen Sax hierzulande marktführend, weshalb wir zuvor nie eine Chance hatten. Nun können wir in diesem Bereich ebenfalls mitmischen», sagt Bosshard. Und ergänzt: «Aufgrund unseres ausgedehnten Vertriebsnetzes in der ganzen Schweiz können wir die Produkte womöglich noch besser vermarkten.» Gemeinsam stehe man für 200 Jahre Kompetenz rund um das Thema Farbe. Das nötige Know-How ist also vorhanden.

Für die Mitarbeiter der Sax wird sich unter der neuen Leitung nichts ändern. Alle 27 Mitarbeitenden können ihre Stelle behalten ein grosses Anliegen von André Sax, dem Bosshard nachkommen konnte. «Andere Interessenten dachten nur ans Geschäft. Als Familienunternehmen sind uns aber auch die Angestellten wichtig», sagt der Geschäftsleiter. Allerdings werden einige von ihnen ab 2023 einen anderen Arbeitsweg haben. Dann läuft der Mietvertrag für die Immobilie am jetzigen Produktionsstandort in Urdorf aus, und der gesamte Betrieb der Bosshard + Co. AG wird nach Rümlang verlegt.

Eine einmalige Chance ergriffen

Zwar fiel die Entscheidung nicht von heute auf morgen, die Leitung der Sax-Farben AG abzugeben, dennoch war es eine kurze Angelegenheit. Der Zeitpunkt kam für Bosshard aber nicht gerade gelegen. «Wir sind dabei, 25 Millionen Franken in ein grosses Bauprojekt zu investieren.» Eines der Lagerhäuser soll in ein Produktionsgebäude umgewandelt werden. Auch neue Anlagen werden gebaut, die mehr Betriebshygiene garantieren. Nichtsdestotrotz: «Eine solche Chance mussten wir einfach am Schopf packen. Natürlich wussten wir, dass sich André Sax aufgrund seines Alters über eine Nachfolge Gedanken macht», sagt Bosshard. Ganz aus dem Nichts kam das Angebot von Sax also nicht. Dieser widmet sich nun bis auf Weiteres voll und ganz seinem zweiten Standbein, einer Immobilien-Firma. Dies habe aber nichts mit dem Verkauf des Farbunternehmens zu tun.

Rümlanger Nachrichten vom Freitag, 4. Oktober 2019, Seite 9 (10 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31