E-Paper - 04. Oktober 2019
Rümlanger Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Neues Schilf für Strohdachhaus

Hüttikon. In diesen Tagen wird das Dach des einzigen noch erhaltenen Strohdachhauses im Kanton Zürich in Hüttikon neu gedeckt. Das alte Schilf muss zuerst entfernt und die Dachlatten kontrolliert werden. Zwei Lastwagen voll mit Schilf und Reet aus der Ukraine werden für neuen Schutz des Daches sorgen. David Pegrim, Reetdachdeckermeister aus Dänemark, der mit seinen Leuten für die Erneuerung besorgt ist, sagt: «Der Auftrag wurde gesamteuropäisch ausgeschrieben. Es ist eine Ehre, dieses alte Haus frisch einzudecken.»

Bei der Entfernung des alten Materials wurde festgestellt, dass der Giebel in der Vergangenheit nicht fachmännisch ausgeführt wurde. Um das Hochbauamt von seiner Methode mit natürlichen Materialien zu überzeugen, fertigte er extra ein kleines Giebelmodell an. Die Arbeiten dauern etwa zwei bis drei Wochen. Strohdach heisst es übrigens, weil früher, als man noch von Hand mähte, Stroh verwendet wurde. (sira)

Rümlanger Nachrichten vom Freitag, 4. Oktober 2019, Seite 3 (94 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Oktober   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31