E-Paper - 27. September 2019
Furttaler Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Ich stehe auf der Seite der Bevölkerung, die ihr Geld, ihre Bürgerrechte und ihre Freiheit durch die verfehlte Politik meiner Mitbewerber verliert: durch den EU-Unterwerfungsvertrag, den Missbrauch des Klimawandels und die Masseneinwanderung. Zudem lasse ich mich nicht durch bezahlte Mandate kaufen und mache die Politik nicht zu einem Businessmodell.

Wir sollten dafür sorgen, dass nicht die EU als Gesetzgeber in Bund, Kantonen und Gemeinden installiert wird. Die Bürgerinnen und Bürger müssen die Chefs bleiben in diesem Land. Unabhängigkeit, direkte Demokratie, Föderalismus und Neutralität sind heute gefährdet, bilden aber das Geheimnis des Erfolgsmodells Schweiz, unseres Wohlstands

Als Erstes muss der EU-Rahmenvertrag vom Tisch, denn er ist eines freien Volkes unwürdig und macht die Schweiz zu einer Kolonie Brüssels. Dann gilt es, die Staatsaufblähung zur Errichtung einer rot-grünen Klimadiktatur zu verhindern. Diese bringt Klima und Umwelt rein gar nichts, bedeutet aber eine Umverteilung zulasten des werktätigen Mittelstandes.

Furttaler Nachrichten vom Freitag, 27. September 2019, Seite 19 (27 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   September   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30