E-Paper - 06. September 2019
Furttaler Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Selbst Lokführer sein

Am 14. September öffnet der

Feldbahnverein Otelfingen unter dem Motto «Technik von gestern heute erleben» seine Türen für Gross und Klein.

Otelfingen. Am Samstag, 14. September, führt der Verein der Feld- und Werkbahn-Freunde Otelfingen einen «Tag der offenen Tür» durch. Ab 12 Uhr bis 18 Uhr bietet er einen interessanten Einblick in die Welt der Technik der Grosseltern an. Lokomotiven und andere Fahrzeuge von Industriebahnen der Spurweite 60 cm können in Betrieb erlebt werden. Die Maschinen sind bis zu 80 Jahre alt und meist von ebenso alten Einzylinder-Motoren angetrieben. Auf dem Gelände des Vereins beim Bahnhof Otelfingen können einige dieser Loks in Betrieb erlebt werden nur schon der «Sound» ist ein Erlebnis. Es wird sogar möglich sein, unter Anleitung von erfahrenen Mitgliedern selbst mal «Lokführer» zu sein und eine etwa drei Tonnen schwere Maschine zu bedienen. Von 13 bis 17 Uhr wird für die kleineren Gäste Ponyreiten angeboten. Mitarbeiterinnen vom Ponyhof Isch besuchen den Anlass mit ihren Tieren. Der Künstler Hanspeter Wolfensberger stellt einige Exponate aus. Auch die Firma MinitrainS (die Feldbahn als Modell) ist mit einem Verkaufsstand vor Ort.

Zudem erhalten die Besucher Einblick in die Aktivitäten des Feldbahnvereins: Führungen auf dem Gelände bieten Gelegenheit, Fragen aller Art an fachkundige Mitarbeiter des Vereins zu stellen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. (e)

Furttaler Nachrichten vom Freitag, 6. September 2019, Seite 6 (21 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   September   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30