E-Paper - 08. Februar 2019
Furttaler Nachrichten
E-Paper - Auswahl
E-Paper - Ansicht
 
 

Pro Kultur ZH

Pro Kultur Kanton Zürich möchte, dass die Kulturförderung künftig aus einem Zwei-Säulen-Prinzip besteht, das in erster Linie auf Staatsmittel und nur subsidiär auf Lotteriefondsgelder baut. Dazu fordert die Organisation freie Kulturmittel von insgesamt 46 Millionen Franken: 23 Millionen aus dem Lotteriefonds, was einem Anteil von 30 Prozent für Kultur entspricht, sowie denselben Betrag aus dem Staatshaushalt.

www.prokultur-zuerich.ch

Furttaler Nachrichten vom Freitag, 8. Februar 2019, Seite 1 (2 Views)

ZURÜCK ZUR SEITE

 
 

<   Februar   >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28